Ausdauer wird früher oder später belohnt – meistens aber später



ATP - Älter werden in Balance

Der Uhlenhaus Sportverein (Logo) bietet ab demnächst ein neues Trainingsprogramm für Frauen und Männern ab 60 Jahren an. Das AlltagsTrainingsProgramm (ATP) zeigt in 12 Wochen, wie ältere Menschen nachhaltig mehr Bewegung in ihren Alltag integrieren können, um ihre Gesundheit aktiv zu fördern. Das Ziel ist die Erhaltung der Mobilität und der eigenen Selbstständigkeit im Alter. Das Trainingsprogramm eignet sich ideal als Gesundheitstraining für mehr Bewegung, Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination im Leben. Die Stundeninhalte greifen verschiedene Alltagssituationen und -fertigkeiten auf, wie beispielsweise Treppensteigen, Tragen, Heben, Aufstehen, Liegen und vieles mehr.  Die Teilnehmer erlernen, wie der Alltag drinnen und draußen als Übungs- und Trainingsmöglichkeit entdeckt werden kann, um somit mehr Bewegung in Ihr tägliches Leben einzubauen. Das Training in der Gruppe fördert zudem das Miteinander und die Freude an den Übungen. Damit die Teilnehmer selbstständig während ihres Alltags trainieren können, werden ihnen nach Abschluss jeder Kurseinheit „Tipps für den Alltag“ und „Übungen für jeden Tag“ an die Hand gegeben. Ein kostenfrei zur Verfügung gestelltes Theraband ergänzt wunderbar die „häuslichen“ Übungsmaterialien. Weitere Informationen zum Programm gibt es auf www.aelter-werden-in-balance.de. Im Rahmen einer Initiative der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und dem Verband der Privaten Krankenversicherung e.V. gelang es dem Uhlenhaus Sportverein, die Durchführung dieses ersten Kurses für die maximal 15 Teilnehmer kostenfrei zu organisieren.

Der Kurs beginnt am Freitag, 16. Februar 2018. Er findet jeweils freitags von 10-11 Uhr im aktiva vita® Ernährungs- und Bewegungszentrum im Carl-Heydemann-Ring 55 statt. Anmeldungen können ab sofort unter Telefon 03831-2030961 oder 0176-20523140 erfolgen.

Foto: BZgA – AlltagsTrainingsProgramm - A. Bowinkelmann